FANDOM


Akazien kommen innerhalb der Vegetation des Garten der Dämmerung auf dem Grundstück Paddington Street 333 in Sydney vor. Dem Ort, an dem die Halbvampirin Lilith Eden 98 Jahre lang, durch das magische Haus beschützt wurde. [1] [2]

Reale Welt

1280px-Blüte der Albizia julibrissin

Blüte einer Albizia julibrissin

Die Akazienen (Acacia) sind eine Pflanzengattung in der Unterfamilie Mimosengewächse (Mimosoideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae).

Es handelt sich um die artenreichste Gattung der Familie Fabaceae mit schätzungsweise 900 (950 bei B. R. Maslin 2001) bis 1000 Arten alleine in Australien und 1350 bis –nach Schätzungen von G. Lewis et al. 2005 – etwa 1450 Arten weltweit. Sie ist in den tropischen bis subtropischen Gebieten der Welt weitverbreitet. Die größte Artenvielfalt findet man in Afrika und Australien. Auf dem gesamten australischen Kontinent sind Arten als dominanter Teil der Vegetation vertreten, besonders in den ariden und semiariden Gebieten.

Oft wird der Name „Akazie“ fälschlicherweise auf die Robinien übertragen. Die beiden Gattungen Acacia und Robinia sind jedoch nicht nahe miteinander verwandt und gehören zu unterschiedlichen Unterfamilien der Hülsenfrüchtler.

Akazien, die in wärmeren Regionen häufig als Ziergehölze gepflanzt werden, werden dort häufig „Mimosen“ genannt. Die echte Mimose (Mimosa pudica) ist jedoch ein kurzlebiger Halbstrauch mit rosafarbenen Blütenköpfchen.

[3]

Seidenbaum - Albizia julibrissin

Der Seidenbaum (Albizia julibrissin) (auch Seidenakazie oder Schlafbaum, weil er nachts oder bei Trockenheit seine Blätter zusammenklappt, also „schläft“) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Schirmakazien (Albizia), die zur Unterfamilie der Mimosengewächse (Mimosoideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae) gehört. [4]

Gold-Akazie - Acacia pycnantha

Die Gold-Akazie (Acacia pycnantha) ist eine Pflanzenart in der Unterfamilie der Mimosengewächse (Mimosoideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae). Sie ist das Nationale Blumensymbol Australiens und im Wappen abgebildet.

Die Gold-Akazie hat ihre natürlichen Verbreitungsgebiete von Süden der Eyre-Halbinsel in South Australia bis ins westliche Victoria und den südlichen Inlandsgebieten New South Wales, außerdem Tasmanien. Die Gold-Akazie wächst meist in trockener Hartlaubvegetation und Heiden auf sandigen und steinigen Böden. In Gebieten mit Jahresniederschlägen zwischen 350 mm und 1000 mm. [5]

Webseiten

Allgemein - Acacia

Seidenbaum - Albizia julibrissin

Gold-Akazie - Acacia pycnantha

Diese Seite wurde zuletzt am 18.04.2012 geändert.

Quellen

  1. VA 002
  2. VA 005
  3. Seite „Akazien“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 4. April 2012, 08:22 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Akazien&oldid=101652578 (Abgerufen: 18. April 2012, 13:05 UTC)
  4. Seite „Seidenbaum“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 15. Februar 2012, 23:50 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Seidenbaum&oldid=99732185 (Abgerufen: 18. April 2012, 13:04 UTC)
  5. Seite „Gold-Akazie“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 19. Dezember 2010, 03:19 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Gold-Akazie&oldid=82826136 (Abgerufen: 18. April 2012, 13:03 UTC)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki