FANDOM


Hinter dem Pseudonym Antonio Koveck verbirgt sich ein junger spanische Künstlers, der in Deutschland wohl hauptsächlich durch seinen Titelbilder der Endzeit-Serie Maddrax aus dem Bastei-Verlag bekannt wurde, deren überwiegender Teil aus seinem Pinsel stammt. Mit dem Cover von Maddrax-Heft 276 stieg Koveck Ende 2010/Anfang 2011 als Titelbildzeichner bei der Maddrax-Serie aus. Um so mehr freut es uns, dass er derzeit schon zwei Titelbilder die Neuausgabe der VAMPIRA-Serie zieren.

Zur Person Bearbeiten

Mit verschiedenen Arbeiten, die Antonio Koveck in Spanien wie auch im restlichen Europa veröffentlicht hat (speziell in Deutschland), hat er sich mit Sicherheit einen Platz als eine der bekannten Persönlichkeiten innerhalb der internationalen Zeichner-/Illustratorenriege gesichert. Mit seiner Spezialität, Zeichnung schaffen zu können, die unheilvolle Stimmungen ausströmen, hat er in seiner noch jungen Karriere bereits gezeigt, dass er das Talent hat, sich jeder Herausforderung zu stellen. [1]

Geboren in Mataró im Sommer 1974 entwickelt Koveck von einem sehr frühen Alter an eine große Neigung zum Zeichnen und vor allem für die Welt der Comics. Erst im Jahre 1989 entschied er sich, ein 4-jähriges Studium an der "Escuela de Cómic Joso" zu beginnen, und konzentrierte sich auf die Erzählung von Comics und deren Illustration Anschließend studierte er Kunst an der Universität von Barcelona, graduierte 1998 in der Spezialität des Designs.

Zeitgleich, mit Beginn seines Studium an der Fakultät der bildenden Künste ("Bellas Artes") seine Beziehung mit der Editorial Norma. Zunächst veröffentlicht im Bereich der Comics, seine erste professionellen Geschichten, die in der Zeitschrift 'Cimoc' vom Dezember 1995 März des folgenden Jahres erschienen. Ab diesem Zeitpunkt, und wegen seines Grafikstil, konzentriert er sich weg von den Comic hin zu seiner Arbeit als Zeichner und Illustrator, welche er noch heute ausübt und dazu führte, dass seine Arbeiten in Ländern wie Spanien, Italien, Russland, USA und Deutschland veröffentlicht werden.

Im Jahr 2006 endet die Phase von Pinsel und Airbrush sowie die von Leinwand und Öl und ein Neubeginn, der Sprung zu digitale Illustration beginnt. Diese neue Art fasziniert völlig und lehrt ihn einen neue Kreativität.

[2]

Cover für die VAMPIRA-Serie Bearbeiten

Erstauflage

* VA 048 - Zum Anfang der Zeit
* VA 049 - Das Ritual

Taschenhefte

* VA 079 (TH 29) - Die Wölfin 9
* VA 093 (TH 43) - Tod eines Mächtigen
* VA 100 (TH 50) - ARMAGEDDON - Die letzte Schlacht

Zweitauflage

* VA 004 - Landrus Ankunft
* VA 006 - Blutspur

Cover für andere Serien Bearbeiten

MADDRAX [3]

201 Herfte zwischen MX 001 (Der Gott aus dem Eis) und  MX 276 
(Die Genesis des Arthur Crow)

Mission Mars

MM 07, 08, 10, 12

Hardcover

Neun Bücher zwischen HC 003 (Der schwarze Feind) und HC 012 (Die Graue Pest)

Webseiten Bearbeiten

Diese Seite wurde zuletzt am 27.02.2012 geändert.

Quellen Bearbeiten

  1. Seite „Retrato Koveck“. In: Groschenhefte.net, Die freie Enzyklopädie. URL:http://www.groschenhefte.net/specials/koveck/specials_koveck1.htm (Abgerufen: 11. Februar 2012, 16:55 UTC)
  2. Frei übersetzt aus dem Spanischen - Seite „Autor“. In: Koveckart.com: Auszug aus dem Buch "The Art of Koveck" (2004). URL: http://www.koveckart.com/autor.html (Abgerufen: 11. Februar 2012, 17:04 UTC) )
  3. Quelle: Maddraxikon.com (Abgerufen: 11. Februar 2012, 17:14 UTC)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki