FANDOM


Handlungsebene: Das Volk der Nacht

Das Volk der Nacht Die Spiegel der Nacht
VA-002 VA-003 • Besessen VA-004

Kurzbeschreibung

TibiVA-02 003
Titelbild 2. Auflage
© Bastei-Verlag

Nur knapp ist Lilith ihren Verfolgern entkommen - um vom Regen in die Traufe zu geraten. Denn als Zwitterwesen, halb Mensch, halb Blutsauger, muss sie nicht nur die Vampire fürchten. Ihre Zuflucht in höchster Not ist eine Kirche. Vor dem Priester bricht sie zusammen. Pater Lorrimer erkennt sofort, was für ein Wesen da vor ihm liegt. Und er fasst einen folgenschweren Entschluss: durch einen Exorzismus ihre verderbte Seele zu retten. Er ahnt nicht, welche Mächte draußen vordem Tor lauern, als er den jungen Priester-Aspiranten Duncan Luther losschickt, die nö­tigen Utensilien zu besorgen. Und das Unheil nimmt seinen Lauf …



(Zitat: Verlagsinformation Zweitauflage)

TibiVA01 003
Titelbild 1. Auflage
© Bastei-Verlag

Der Sonnenschein beschönigte nichts. Es war und blieb der schlimmste Montag seit mindestens tausend Jahren. Ein Tag, der besser nie in den Kalendern aufgetaucht wäre. Police-Detective Jeff Warner hatte Aberglauben stets abgelehnt. Er hatte mit beiden Beinen fest im Leben gestanden, bis … ja, bis sein glattes, berechenbares Weltbild binnen eines einzigen Tages von einem Sturm der Unmöglichkeiten hinweggefegt worden war! Needles war tot. Sein Assistent lag vermutlich schon unter Hendriks Messer. Warner hatte den Polizei-Pathologen selbst darum gebeten. Schlimmer aber noch wog die Vorstellung, nie zu erfahren, woran Needles zugrunde gegangen war.

(Zitat: Verlagsinformation Erstauflage)

Das Heft

Besessen


Anmerkung zum Titel

Es gibt zumindest zwei Bücher mit gleichnamigen Titel ...

  • Blutsbande 2 - BESESSEN • erschienen im November 2008 bei MIRA Taschenbuch im Cora Verlag [1]
  • Besessen - In Liebe gefangen • erscheinen 1. September 2010) bei MIRA Taschenbuch im Cora Verlag [2]

Titelbild

Zweitauflage

Das Titelbild der neuen Ausgabe basiert auf dem Cover des Heft VA 009 — »Diener des Bösen«, der 1. Auflage. Damals wie heute von Fabian Fröhlich.

Das Cover ist eine Interpretation der beiden Seiten, welche in Lilith Genen verankert sind. Im Hintergrund, fast formatfüllend ist Lilith animalische Hälfte, eine Vampirfratze zu sehen mit rot-gelben zusammengekniffenen Augen und einem weit offenen Mund mit langen Eckzähnen im Oberkiefer. Im Vordergrund, kleiner ist Lilith stehend in einem dunklen Ornat als Betende mit vor ihrm Mund zusammen gehaltenen flachen Händen dargestellt. Ihre betenden Hände sind dabei von einem Anhänger mit Kreuz umschlungen

Erstauflage

Das Cover der ersten Auflage zeigt eine nackte blondhaarige Lilith Eden gefesselt mit eisernen Ketten auf einem hölzernen altarförmigen Tisch in der Hand von Pater Lorrimer der im Hintergrund steht, bekleidet in vollem kirchlichen Ornat, bewaffnet mit einem geweihten Kreuz. Im Vordergrund rollt sich gerade der Symbiont zusammen und im Hintergrund ist ein offener Durchgang zu sehen mit einer nach oben führenden Treppe durch die Licht in den ansonsten düster wirkenden Raum fällt. Die Szene kommt so im Roman vor, hat nur einen Schönheitsfehler: Lilith ist nicht blond!

Titelbildzeichner

  1. Auflage: Monica Pasamón
  2. Auflage: Fabian Fröhlich

Innenillustrationen

Neuauflage

Heftausgabe 1. Auflage

CH: SFR 2,50
AT: ÖS 20,00
DE: DM 2,50

Bastei Verlag
?? Seiten
Ersterscheinung: 22.11.1994
ISBN:

Heftausgabe 2. Auflage

CH: SFR 3,20
AT: EUR 1,90
DE: EUR 1,60

Bastei Lübbe
64 Seiten
Ersterscheinung: 03.05.2011
ISBN:

EBOOK 2. Auflage

CH: SFR 2,00
AT: EUR 1,49
DE: EUR 1,49

Bastei Lübbe (Lübbe Digital)
EBOOK (Download), 64 Seiten
Ersterscheinung: 10.05.2011
ISBN: 978-3-8387-1274-1

Personen & Schauplätze

Personen

Vampire

Dienerkreaturen

Menschen

Schauplätze

Australien

Handlungszeit

Handlung

Ein Ehepaar ist anscheinend von einem Vampir überfallen worden. Doch dieser “Vampir” entpuppt sich als der Parapsychologe Secada, der die rätselhaften Vorgänge im Haus überlebt hat, und dem es tatsächlich gelungen ist, das Haus in der Paddington Street zu verlassen. Doch Secada ist rapide gealtert und geistig verwirrt, so dass er in eine psychiatrische Klinik eingeliefert wird.

Detective Warners Weltbild kommt derweil mehr und mehr ins Wanken. Nachdem er herausgefunden hat, dass die »Genickbruch-Morde« eine feste Tradition in Sydneys Historie haben und bis ins letzte Jahrhundert zurückreichen. Fragen tun sich auf, die es zu klären und beantworten gilt: Was hat es mit dem mysteriösen Greis auf sich, der kurz vor dem Verschwinden des Hauses daraus hervorgetaumelt kam? Und was mit den Toten, die alle an Vergreisung gestorben waren und wie Mumien aussahen? Vor allem was hat es mit der seltsamen Vegetation auf sich, die auf dem Grundstück des Hauses in Windeseile wächst?

Kurze Zeit später wird Warner von seinem Kollegen Stiller angegriffen. Im Verlauf des Kampfes stürzt Stiller in einen Fahrstuhlschacht. Doch nach dem Eintreffen von Kollegen ist die Leiche von Stiller spurlos verschwunden. Obwohl Virgil Codd ihm den Angriff seitens Stiller nicht abnimmt, schickt er Warner zu einem ganz besonderen Einsatz: zurück zur Paddington Street 333, um den Garten des versunkenen Hauses zu erkunden, wo schon Dutzende Menschen unter mysteriösen Umständen umkamen …

Nachdem Lilith mit Hilfe ihres Symbionten nicht nur Horrus sondern auch dessen Vater Hora, das Oberhaupt der Vampirsipe getötet hat kann sie gerade noch in eine geweihte Kirche entkommen, deren Atmosphäre sie dank ihres menschlichen Erbes nicht umbringt. Hier ist sie zwar vor den Vampiren sicher aber sie gerät in die Gewalt von Pater Lorrimer, der die anglikanische Kirche leitet. Er ahnt, was für ein Geschöpf sie ist, und will »ihre Seele retten«. Unterdessen erwacht Lilith in einem Kellerverlies, wo sie Pater Lorrimer an einen Holztisch gefesselt hat. Da er sie für besessen hält, bittet er seinen Novizen Duncan Luther, ihm einige Utensilien für seinen weiteren Exorzismus zu besorgen. Auf seinem Rückweg wird Luther jedoch von einigen Vampiren aufgehalten, die ihm unter ›hypnotischem‹ Einfluss einen geweihten Dolch geben, mit dem er Lilith töten soll.

Während des Exorzismus ›stürzt‹ sich Liliths Kleid auf den Pater Lorrimer und blendet diesen. Duncan Luther, der unter dem Einfluss der Vampire Lilith töten soll, wird von Lilith Kleid von dem Hypnoblock der Vampire befreit verfällt daraufhin Lilith und flieht mit der Halbvampirin (ohne ihr Kleid) aus der Kirche. Lorrimer wird kurz darauf oben in der Kirche von einer umkippenden Steinfigur erschlagen.

In der Kanalisation lauern drei jüngere Vampire, die diesen Fluchtweg abriegeln sollen. Die drei träumen davon, neues Sippenoberhaupt zu werden, und wünschen sich, dass Lilith ihnen in die Hände fallen möge. Auf der Flucht tötet er mit dem magischen Dolch zwei Vampire, die ihnen in die Quere kommen. Da die Vampirsippe nach diesem erneuten Fehlschlag mit ihrem Latein am Ende ist, kontaktiert sie LANDRU alias Hector Landers, der sich auf den Weg nach Sydney macht.

Quellen: [4] [5] [6]

Besonderheiten

  • 1. Auftritt von Duncan Luther
  • Luther erhält einen geweihten Dolch von Horas Vampirsippe um Lilith damit zu töten, doch das Artefakt erweist sich als gute Waffe beim Kampf gegen die Vampire
  • Der Dolch gehörte einem Vampirjäger aus Darwin und damit einem Wissenden
  • Lilith Eden verliert ihr Kleid, das Erbe ihrer Mutter
  • 1. Auftritt von Hector Landers alias Landru

...

WebLinks

Foren, Kolumnen & Co.

Rezessionen

→ siehe auch Hauptartikel Medienecho - Rezensionen

Leseprobe

Diese Seite wurde zuletzt am 11.09.2012 geändert.

nach oben

Quellen

  1. (Originaltitel: Blood Ties Book Two: Possession) Autorin: Jennifer Armintrout Band 2 einer 4-bandigen Fantasy-Romance-Serie • Quelle: MIRA-Taschenbuch abgerufen am 26.11.2011
  2. Originaltitel: Obsession / Mystery Man) Autorin: Lisa Jackson. • Quelle: MIRA-Taschenbuch abgerufen am 26.11.2011
  3. 3,0 3,1 Quelle: Posting MadMike vom 30.04.11 17:05 im Forum von Bastei Thema: VA 01 Das Erwachenabgerufen am 23.11.2011
  4. Seite „VAMPIRA - Geschöpf der Dämmerung: Teil 3 - BESESSEN “. In: Zauberspiegel-online. Geschrieben von Ingo Löchel: Dienstag, 31. Mai 2011, 09:18 UTC. URL: http://www.zauberspiegel-online.de/index.php?option=com_content&task=view&id=7609&Itemid=10 (Abgerufen: 21. Januar 2012, 18:03 UTC)
  5. VA 004 – Landrus Ankunft 'Was bisher geschah …'
  6. Seite „Besessen“. In: LITERRA, Die Welt der Literatur. Bearbeitungsstand: 23. Juli 2011. Geschrieben von Alisha Bionda. URL: http://www.literra.info/rezensionen/rezension.php?id=5281 (Abgerufen: 11. September 2012, 18:37 UTC)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki