FANDOM


30px-Disambig-dark.svg Dieser Artikel befasst sich mit dem Heftroman »Die Blutbibel«. Für den gleichnamige Artikel über das Artefakt, siehe: Die Blutbibel (Artefakt).


Handlungsebene: Die Spiegel der Nacht

Das Volk der Nacht Die Kinder der Nacht
VA-007 VA-008 • Die Blutbibel (Roman) VA-009

Kurzbeschreibung

TibiVA-02 008
Titelbild 2. Auflage
© Bastei-Verlag

Eigentlich sollte die Karte aus Menschenhaut direkt zum Lilienkelch führen. Doch als Landru sein Ziel erreicht, muss er erkennen, dass das Unheiligtum der Vampire nicht hier ist - in diesem Tempel auf dem Dach der Welt, wo nicht einmal mehr die Naturgesetze Bestand zu haben scheinen. Statt des Kelches wird ein Buch in den Tempelmauern aufbewahrt.

Landrus Enttäuschung verfliegt, als er die Bedeutung des Buches erfährt. Es ist die Blutbibel, die EWIGE CHRONIK. Eine Schrift, die demjenigen, der sie zu lesen versteht, unendliche Macht verleiht.

Doch Landru ist nicht der Einzige, der bis hierher vorgedrungen ist. Lilith weilt bereits mitten unter den Herren des Tempels. Ihr Todesurteil ist gerade verkündet worden.

(Zitat: Verlagsinformation Zweitauflage)

TibiVA01 008
Titelbild 1. Auflage
© Bastei-Verlag

Die Göttliche verließ die Sänfte, die von ihren Inkarnationen ins Tempelinnere getragen worden war. Hoch über ihr schwebte das Opfer, das die Bewohner des Dorfes Yakshamalla als Ersatz gewählt hatten, um die Fortschreibung der EWIGEN CHRONIK zu sichern. Während Onans Blicke sich an der makellosen, nackten Gestalt weideten, studierte ihr drittes - das unsichtbare - Auge anderswo die blutbeschriebenen Seiten eines monströsen Buches. Der Befehl, das Opfer zu häuten, war bereits ergangen, als Onan den Betrug erkannte, der ihren Inkarnationen verborgen geblieben war. Sie bebte vor Zorn. Und mit ihr bebten Luft und Raum, Tempel und Berg …

(Zitat: Verlagsinformation Zweitauflage)

Das Heft

Die Blutbibel (Roman)


Titelbild

Neuauflage

Bildbeschreibung

Erstauflage

Das Cover von Pasamón zeigt Lilith Eden nackt in einem weißen Pelzmantel gehüllt (welches im übrigen der Symbiont ist (Seite 47)), die Blutbibel aufgeschlagen im Hintergrund und LANDRU mit verschränkten Armen und aristokratisch gelangweilter Eleganz neben Lilith stehend, welche auch ähnlich im Roman erscheint, denn tatsächlich hat Liliths Symbiont sich beim Erreichen der EWIGEN CHRONIK in eine hautenge Montur inklusive Handschuhen verwandelt (Seite 48).

Titelbildzeichner

  1. Auflage: Monica Pasamón
  2. Auflage: Luis Royo

Innenillustrationen

Neuauflage

Heft Informationen

Heftausgabe 1. Auflage

CH: SFR 2,50
AT: ÖS 20,00
DE: DM 2,50

Bastei Verlag
66 Seiten
Ersterscheinung: 28.02.1995
ISBN:

Heftausgabe 2. Auflage

CH: SFR 3,20
AT: EUR 1,90
DE: EUR 1,60

Bastei Lübbe
64 Seiten
Ersterscheinung: 09.08.2011
ISBN:

EBOOK 2. Auflage

CH: SFR 2,00
AT: EUR 1,49
DE: EUR 1,49

Bastei Lübbe (Lübbe Digital)
EBOOK (Download), 64 Seiten
Ersterscheinung: 09.08.2011
ISBN: 978-3-8387-1321-2

Personen & Schauplätze

Personen

Vampire

Dienerkreaturen

Befreier

Menschen

Australien
Indien
Nepal

Sonstige

Schauplätze

Australien

Indien

Nepal

Handlungszeit

  • Anfang 1995
** Handlungszeit aktualisieren

Handlung

In der Leichenhalle von Neu-Delhi wird die Leiche des ermordeten Duncan Luther von drei unbekannten Männern in teuren Anzügen gestohlen.

Nachdem Lilith sich in der Gewalt des Kultes befindet, wird der Schwindel von Onan entdeckt und die Halbvampirin auf Befehl von ihr befreit. Statt Lilith muss nun doch Usha, das eigentliche Opfer, dran glauben, die bei lebendigem Leib gehäutet wird.

Währenddessen ist auch LANDRU nicht untätig. Er begibt sich zur Tempelanlage, wo sich der Kult aufhält. Er setzt nun alles daran, in den Besitz des Lilienkelches zu kommen. Doch der befindet sich nicht im Tempel. Dafür bekommt er die Macht von Onan zu spüren, gegen die er nichts entgegensetzen kann.

Nachdem Lilith in Gewahrsam genommen wird, beginnt Onan, die fast 250 Jahre im Stasis Schlaf in ihrem Schrein verbracht hat, in der EWIGEN CHRONIK zu lesen, um sich über die Ereignisse der letzten 250 Jahre zu informieren. Darin erfährt sie auch alles über Lilith, über ihre Herkunft und ihre Bestimmung.

Danach formt Onan aus den Überresten der getöteten Usha zwei Hybride, Suchete und Minati, die Himachal Pradesh zur Tempelanlage des Kultes bringen, wo sie sich in Ungeheuer verwandeln.

Nachdem Pradesh auf Lilith trifft, werden sie von den beiden hybriden Wesen angegriffen. Lilith kann eines der beiden Mischwesen töten. Von dem anderen erfährt sie, dass sie, um den Lilienkelch zu finden, die EWIGE CHRONIK zu Rate ziehen muss, die sich im Scriptorium des Tempels befindet. Im Scriptorium tötet sie das zweie Mischwesen. Doch bevor sie in der CHRONIK bzw. der BLUTBIBEL lesen kann, taucht Landru auf. Doch beiden beschließen nicht gegeneinander zu kämpfen, sondern wollen gemeinsam die BLUTBIBEL stehlen. Doch als sie mit dem Buch den Tempel verlassen wollen, altern sie in Sekundenschnelle.

Während die beiden sich nicht entscheiden können, ob sie das Buch zurückbringen oder darin lesen sollen, taucht der Inder Pradesh und macht dem Spuk ein Ende. Er entzündet die BLUTBIBEL mit einer Fackel, so dass es zu Asche verbrennt. Die freigesetzte Macht, die dem Buch innewohnt, wird dadurch freigesetzt und zerstört die gesamte Tempelanlage.

Als Lilith nach der Zerstörung erwacht, entdeckt sie weder Landru noch Pradesh. So begibt sie sich zum Dorf Yakshamalla. Einen Tag später kann sich auch der Vampir Landru aus den Trümmern befreien.

Nachdem sowohl Lilith als auch Landruden Ort verlassen haben, geht Onan zu ihrem Schrein zurück, und löst die Trugbilder, die sie ihnen vorgegaukelt hat. Weder die Tempelanlage noch die Chronik ist in Wirklichkeit zerstört worden. Danach geht Onan in ihren Schrein zurück, um wieder zu schlafen.

Quelle: [2]

Besonderheiten

  • Himachal Pradesh stirbt offenbar
  • Duncan Luthers Leichnam wird gestohlen
  • LANDRU und Lilith finden nicht den Lilienkelch
  • Lilith und LANDRU stehen sich das erste mal "richtig" gegenüber und beschließen einen "Waffenstillstand".
  • Onan, eine von Ninmahs sieben Töchtern … einst aus Lehm geformt (S.63). Sie ist eine von sieben Priesterinnen oder besser gesagt eine »Verfluchte der Zeit« (S.31).
  • Die erwähnte Chronik ist die EWIGE CHRONIK
  • Die EWIGE CHRONIK erzählt die gesamte Geschichte der Menschheit und der Vampire
  • Lilith vermag die EWIGE CHRONIK zu lesen, LANDRU hingegen nicht
  • 1. Erwähnung von FELIDEA
  • 1. Erwähnung von Cane
  • 1. Erwähnung von Ninmah
  • Lilith entdeckt in sich schlummernde, noch unergründete Kräfte

——————————————————————————————

  • Es gibt wieder ein Artikel von Manfred Weinland, etwas über »Magie, Kult und Schöpfungsmythos in Mesopotamien«.
  • Das Titelbild wurde von Manfred Weinland als neues »Kapitel« in den Roman eingearbeitet (Seite 12, 33 und 61).
  • Ebenso neu ist ein Kapitel von Seite 58 bis 61 eingefügt.

WebLinks

Foren, Kolumnen & Co.

Rezessionen

→ siehe auch Hauptartikel Medienecho - Rezensionen

Leseprobe

Das Volk der Nacht Die Kinder der Nacht
VA-007 VA-008 • Die Blutbibel (Roman) VA-009

Diese Seite wurde zuletzt am 1.05.2012 geändert.

nach oben

Quellen

  1. 1,0 1,1 Quelle: Posting MadMike vom 30.04.11 17:05 im Forum von Bastei Thema: VA 01 Das Erwachenabgerufen am 23.11.2011
  2. Seite „VAMPIRA - Geschöpf der Dämmerung: Teil 7 - Die »Blutbibel«-Trilogie • Die Blutbibel“. In: Zauberspiegel-online. Geschrieben von Ingo Löchel: Samstag, 13. August 2011. URL: http://www.zauberspiegel-online.de/index.php?option=com_content&task=view&id=7905&Itemid=147#2 (Abgerufen: 21. Januar 2012, 19:25UTC)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki