FANDOM


30px-Disambig-dark.svg Dieser Artikel befasst sich mit der Ewigen Chronik auch Blutbibel genannt. Für den gleichnamigen Heftroman, siehe: Die Blutbibel (Roman).


Titelbild 2. Auflage von 1995
Titelbild 2. Auflage
© Bastei-Verlag

Die Ewige Chronik, auch Blutbibel genannt, ist das unheilige Buch der Vampire. So wie die Bibel der Menschen eine »Geschichtsschreibung des Guten« ist, stellt die Blutbibel ihr dunkles Gegenstück vom »Anbeginn der Welt« dar. Sie erzählt die gesamte Geschichte der Menschheit und der Vampire. Sie verleiht dem, der sie zu lesen versteht, unendliche Macht. Und die Halbvampirin Lilith Eden erweist sich als eine derjenigen [1]

Die göttlich Onan, eine von Ninmahs sieben Töchtern. Einst aus Lehm geformt, eine von sieben Priesterinnen, eine »Verfluchte der Zeit«. [1], sie ist eine der sieben Hüterinnen der Blutbibel.

Sie wird in einem Tempel Im Himalaja von sieben Schreibern auf Menschenhaut verfasst. Um die Fortschreibung der Ewige Chronik zu sichern, wird durch das Scherbengericht ein regelmäßiges Opfer von den Bewohner der sieben umliegend Dörfern verlangt, das eines grausamen Todes stirbt - es wird bei lebendigem Leibe gehäutet.

Story

Am Ende des Heftes »Die Blutbibel« wird die Ewige Chronik offenbar durch Himachal Pradesh, zusammen mit dem Tempel für die Augen Lilith und auch LANDRUs zerstört. Doch diese ist nur eine mächtige Illusion Onans, denn in Wahrheit bleibt alles beim Alten …

Besonderheit

Lilith vermag die Ewige Chronik zu lesen, LANDRU hingegen nicht.

Diese Seite wurde zuletzt am 31.12.2011 geändert.

Quellen

  1. 1,0 1,1 VA 008

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki