FANDOM


Phil Asgard (∗ um 1956 +/- 1 J.) ist Computerexperte der Polizei von Sydney. Er bekommt von Jeff Warner den Auftrag besondere Todesursachen im Großraum Sydney zu recherchieren, woraus dann die Todesliste entsteht. [1]

Beschreibung

Phil Asgard, Enddreisieger und Brillenträger leidet an übermäßiger Schweißentwicklung, was stets einen leicht schmuddeligen Eindruck hinterlässt. [2]

Charakter

Auf die Eiserne Jungfrau, wie die Reporterin Elisabeth MacKinsey auch genannt wird, wirkt er einfach nur kleinkariert. Bar jeden Charismas. Er wirkst weder sympathisch noch das Gegenteil. [2]

Story

Von Jeff Warner bekommt er einen heiklen Auftrag, woraus am Ende die Todesliste entsteht. Und obwohl er Angst vor Virgil Codd, dem Polizeichef von Sydney hat wagt er nach dem Verschwinden Warners eben ganz besonderen Coup, doch hierzu muss er die Todesliste zu einem ganz besonderen Preis der Reporterin Elisabeth MacKinsey anbieten. Der Preis ist die Eiserne Jungfrau - wie sie in Polizeikreisen genannt wird, weil sie von keinem Mann zu knacken sei.

Die Idee hat was für sich, doch Asgard hat die Rechnung ohne den Wirt gemacht, denn mit MacKinsey ist nicht zu spaßen. Am Ende ist er nicht nur die Todesliste los sondern auch noch seinen Stolz.

[2]

Ende Story Diese Seite wurde zuletzt am 2.05.2012 geändert.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki